Dies ist nicht die offizielle Internetseite der Stadt Schwäbisch-Gmünd
Dies ist nicht die offizielle Internetseite der Stadt Schwäbisch-Gmünd

Die etwas andere Internetseite unserer schönen Stadt

Diese neue Internetseite ist natürlich keine offizielle Internetseite der Stadt Schwäbisch Gmünd. Es wird die etwas andere Seite über unsere schöne Stadt sein. Wir sind eine lose Gruppe interessierter und kritischer Bürger unserer Stadt, - Berufstätige, Hausfrauen, Studenten, Rentner und andere - und eben auch Geschäftsleute. Ganz wichtig: wir sind überparteilich und politisch unabhängig und neutral - und wollen wir auch bleiben. Neben Informationen auf dieser Internetseite, werden wir, wenn nötig, auch gegen den Stachel löcken.

Juli 2008 

__________________________________________________

 

Es gilt das
Gesetz über die Presse (Landespressegesetz [Baden-Württemberg])

 

__________________________________________________

 

„Eine freie, nicht von der öffentlichen Gewalt gelenkte, keiner Zensur unterworfene, Presse ist ein Wesenselement des freiheitlichen Staates; insbesondere ist eine freie, regelmäßig erscheinende, politische Presse für die moderne Demokratie unentbehrlich. Soll der Bürger politische Entscheidungen treffen, muss er umfassend informiert sein, aber auch die Meinungen kennen und gegeneinander abwägen, die andere sich gebildet haben....“....weiterlesen

_____________________________________________

Atom Uhr
Kalender
Schuldenuhr

Themen

© Don Bernardo
Quelle: taz

Gesehen: Autobahn-Raststätten, Foto: Don B.

Gesehen in Bad Reichenhall, Foto: Don B.
Foto: Don B.

Parkplatz–

Depp

kann wirklich jeder.

 

Sogar

Stiftung Haus Lindenhof

© Paule Paulé

ARD Doku

Der große Euro Schwindel - wie der ganze Irrsinn begann

mehr

Bild: Quelle DWN

Die Zeugen Angelas

Osmanische Müllgärten

mehr

12.12.2013, Foto: privat
Quelle: ZDF

Rhetorikanalyse:

Für wie dumm hält Frau Merkel ihr Volk?

 Von Fritz J. Raddatz

mehr

 

 

Schwäbisch Gmünds

Städtepartner

 mehr

Wenn die Sonne der politischen Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten

 

Frei nach Karl Kraus