Dies ist nicht die offizielle Internetseite der Stadt Schwäbisch-Gmünd
Dies ist nicht die offizielle Internetseite der Stadt Schwäbisch-Gmünd

 

Welche Apotheke hat heute Notdienst? 

Schauen Sie einfach hier nach

Quelle: Wirtschafts Woche

25.01.2013

3 Zimmer, Küche, teuer

Die wahren Ursachen der neuen Wohnungsnot

von Konrad Fischer und Max Haerder



Der Preisschock in den Städten erreicht den Bundestagswahlkampf. Regierung und Opposition ringen darum, wer die Bürger am besten vor steigenden Mieten beschützt. Allerdings könnte der Wettbewerb um Menschen, Mieten, Eruptionen nach hinten losgehen. Klüger wäre es, sich den Aufschwung zum Verbündeten zu machen – für eine zeitgemäße Stadtpolitik. mehr 

Quelle: WiWo

20.01.2013 

Wohnung in Not

Verwunderlich, dass manche wundert, dass die Mieten steigen. Dagegen hilft nur bauen, nicht rationieren. Aber das wäre zu einfach.    mehr 

 

 

 

Stellungnahme des Deutschen Mieterbundes

Baden-Württemberg zum Landeswohnraumförderprogramm 2013 

 

mehr  

04.07.2012

 

AGG: Aktuelles zur Diskriminierung

In zwei aktuellen Entscheidungen hat das Bundesarbeitsgericht zu den Folgen einer verbotenen Diskriminierung nach dem AGG Stellung genommen.

Im Urteil vom 21.06.2012, Az.: 8 AZR 188/11 stellte es klar, dass die zweimonatige Ausschlussfrist für Schadensersatzansprüche wegen Diskriminierung auch für Ansprüche aus anderer Rechtsgrundlage gilt. Die Europarechtskonformität hatte bereits zuvor der EuGH (auf Vorlage des LAG Hamburg) festgestellt.

Im Urteil vom 21.06.2012 - 8 AZR 364/11 ging es um die Ablehnung der Entfristung eines Arbeitsverhältnisses mit einer türkischstämmigen Arbeitnehmerin. Der Arbeitgeber hatte sich dabei auf "mangelhafte Arbeitsleistung" berufen, obwohl das Zeugnis angab, die Beschäftigte habe "zur vollsten Zufriedenheit" gearbeitet. Daraufhin klagte die Arbeitnehmerin mit dem Argument, die fehlende Weiterbschäftigung beruhe auf ihrer ethnischen Diskriminierung. Das LAG hatte daraufhin (abweichend vom Arbeitsgericht) eine Entschädigungszahlung zugesprochen. Das BAG verwies zurück - denn das LAG müsse feststellen ob das Zeugnis oder die Begründung der unterbliebenen Weiterbeschäftigung unwahr seien. Begründet ein Arbeitgeber seine Maßnahme gegenüber dem Arbeitnehmer, so muss diese Auskunft zutreffen. Ist sie dagegen nachweislich falsch oder steht sie im Widerspruch zum Verhalten des Arbeitgebers, so kann dies ein Indiz für eine Diskriminierung bedeuten.

20.06.2012

Modernisierung nur, wenn gegenwärtiger Zustand der Wohnung verbessert wird

Mieterbund begrüßt Entscheidung des Bundesgerichtshofs

„Das Urteil ist richtig und wird helfen, Streitigkeiten rund um das Thema Modernisierung zu verhindern. Wir begrüßen deshalb die Klarstellung, dass eine Modernisierungsmaßnahme zu einer Verbesserung des gegenwärtigen Zustandes der Mietsache führen muss. Dagegen spielt der ursprüngliche Zustand der Mietsache im Regelfall keine entscheidende Rolle“, kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, die heutige Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH VIII ZR 110/11). mehr

BGH bestätigt Anspruch auf verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung

 

02.02.2012 -  „Die Entscheidung ist richtig und gerecht. Mieter haben Anspruch auf eine verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung. Das bedeutet, der Vermieter muss die Kosten der tatsächlich während der Abrechnungsperiode ins Haus gelieferten Energie abrechnen. Diese Klarstellung des Bundesgerichtshofs war notwendig“, kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, das heutige Urteil der Karlsruher Richter (BGH VIII ZR 156/11). „Der Vermieter darf nicht einfach seine Abschlagszahlungen an den Energieversorger der Verbrauchsabrechnung zugrunde legen.“   mehr

Kleidung zu günstigem Preis

Second Hand- eine tolle Idee! Kleidung zu einem günstigen Preis. In bester Lage und in frischem Ambiente! Kinderkleidung, jugendliches Outfit zum freien Kombinieren und ein klassisches Angebot für jedes Alter - das ist das Angebot von Second Hand, dem 

 

 Kleiderladen des Deutschen Roten Kreuzes in Schwäbisch Gmünd, Kornhausstraße 15. 

 

Menschen mit geringen Einkommen erhalten auf alle Waren im Second Hand eine Ermäßigung von 50%. Die Ermäßigung wird bei Vorlage einer Kundenkarte gewährt, die vom Tafelladen in Schwäbisch Gmünd ausgestellt wird.

 
Gefangenenzeitung der Frauenhaftanstalt Schwäbisch Gmünd

 

"Die weis(s)e Frau" erscheint drei- bis viermal jährlich und wird ausschließlich in ehrenamtlicher Arbeit erstellt. Die Redaktion besteht derzeit aus fünf inhaftierten Frauen, die von der inhaltlichen Planung über Interviews und Texte, Recherche und Layout bis zur Schlussredaktion alles selbst übernehmen. Dazu zählen auch Versand, Abo- und Anzeigen-Verwaltung.

Angeleitet und betreut werden sie ehrenamtlich von einer externen Journalistin, die auch alle Internetaufgaben und Sponsorenkontakte übernimmt. Durch Entlassungen müssen immer wieder neue Mitarbeiterinnen angelernt werden.

 

Die weis(s)e Frau ist für 2,50 EUR erhältlich u.a. beim I-Punkt, Buchhandlung Stiegele, DRK-Second Hand Laden und Trottwar-Verkäufer Herrn Eibisch sowie in der JVA.

 

Da sich die Gefangenenzeitung komplett selbst finanzieren muss (inkl. Büro- und Ver- sandmaterial), ist sie auf Spenden, Abos und Anzeigen angewiesen. 

Wenn Sie mehr wissen möchten, schicken Sie uns eine e-mail an: 

die.weisse.frau@t-online.de 

Spendenkonto (im Förderverein zur Öffentlichkeitsarbeit für Strafgefangene e.V.):
Kreissparkasse Ostalb BLZ 614 500 50
Kto-Nr. 440 433 251
Stichwort: Die weis(s)e Frau

a.l.s.o. ... e.V.

Die a.l.s.o. ...e.V. ist ein eingetragener Verein zur beruflichen und kulturellen Förderung von arbeitsuchenden Menschen.

Der Mensch steht im Zentrum unseres Handelns. Grundprinzip der Arbeit ist es ganzheitliche und praxisorientierte Möglichkeiten als Hilfe zur Selbsthilfe zu schaffen.

 

Ziel der verschiedenen Angebote ist, die unterschiedlichsten TeilnehmerInnen zu stabilisieren, individuelle Perspektiven für die Ausbildung und Arbeit zu finden und sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

 

Auf dieser gemeinsamen Handlungsgrundlage realisiert die a.l.s.o. ...e.V. unterschiedliche Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Vermittlungsprojekte und Angebote.   mehr

Atom Uhr
Kalender
Schuldenuhr

Themen

© Don Bernardo
Quelle: taz
Foto: Don B.

Parkplatz–

Depp

kann wirklich jeder

ARD Doku

Der große Euro Schwindel - wie der ganze Irrsinn begann

mehr

Bild: Quelle DWN

Die Zeugen Angelas

© Paule Paulé

Osmanische Müllgärten

mehr

12.12.2013, Foto: privat
Quelle: ZDF

Rhetorikanalyse:

Für wie dumm hält Frau Merkel ihr Volk?

 Von Fritz J. Raddatz

mehr

 

 

Schwäbisch Gmünds

Städtepartner

 mehr

Wenn die Sonne der politischen Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten

 

Frei nach Karl Kraus